Bautagebuch Windpark Rauschenberg

Ereignisse und Baufortschritt

In Planung: Einweihungsfeier im Herbst 2017

 

Ak-WEA 3 Vorbereitung zum Ziehen der Rotorblätter 3 Ak-WEA 4
Ak-WEA 1 Ak-WEA 2
Ak-k-WEA 4 Abtransport Kranteile

KW 21:

Der Großteil der 5 Windenegieanlagen

ist zum heutigen Zeitpunkt bereits fertiggestellt.

Somit endet das Bautagebuch Rauschenberg

vorerst mit seinen wöchentlichen Berichten.

Vielen Dank für Ihr bisheriges Interesse!

 

 k-WEA 3 Ausleger und Großkran während des Aufrichtens 3  k-WEA 4 Abtransport Kranteile
k-WEA 3 6 k-WEA 3
 k-WEA 3 Ausleger und Großkran während des Aufrichtens  k-WEA 2
 k-WEA 3 Rüdiger Miss

KW 20

WEA 1: Fertiggestellt (Turmbau und Innenausbau abgeschlossen).

WEA 2: Abschluss technischer Innenausbau Turm.

WEA 3: Aufbau Großkran. Fortführung des Turmbaus (Stahlbau ab 110m).  Alle Großkomponenten sind bereits angeliefert ( Gondel, Rotorblätter).

WEA 4: Fläche geräumt. Technischer Innenausbau der Anlage.

WEA 5: Abbau Großkran und Räumen der Fläche. Vorbereitung für die Endmontage (Stahl ab 110m).

Externe Kabeltrasse: Fertiggestellt und abgenommen.

 

 

k-WEA 4 Montage Gondel Stator wird gezogen

k-WEA 3 Anlieferung Teile Endmontage

k-WEA 4 Montage Gondel 2

k-WEA Team um Kontrollschacht

 WEA 2 Gondel fertig montiert Zug- bzw. Sicherungsseil noch sichtbar

KW 19

WEA 1: WEA fertiggestellt.

WEA 2: Großkran abgebaut, Anlagen Endmontage.

WEA 3: Vorbereitung Turmbau ab 110m. Anlieferung von Komponenten für Turmbau ab 1110m (Großkomponenten, Rotorblätter, Gondel).

WEA 4: Aufbau Großkran und Turmbau ab 110m.

WEA 5: Abbau Großkran und Räumen der Fläche. Turmbau bis 110m abgeschlossen und Kabel eingeführt.

Externe Kabeltrasse: Restarbeiten Umspannwerk Kirchhain.

Interne Kabeltrasse: Bestanderfassung.

 

k-WEA 3 Abbau Großkran und Transport zu 4 5

 

k-WEA 5 2

k-WEA 1 Abbau Großkran und Transport zu 4 4

k-WEA 1 Abbau Großkran und Transport zu 4

k-WEA 5 Blick auf 12

KW 18

WEA 1: Beginn der Inbetriebnahme Arbeiten.

WEA 2: Großkran Demontage für WEA 4.

WEA 3: Turmbau bis 110m abgeschlossen.

WEA 4: Anlieferung von Komponenten.

WEA 5: Kabeleinzug Kelleranlage.

k-WEA 2 Abbau Autokran 2

k-WEA 4 Vorbereitung Endmontage

k-WEA 2 Rotorblatt Geräuschminderung flexibles Abschlusselement

k-WEA 3 Abtransport Container Abbau Großkran

k-WEA 2 Generatorgehäuse Innenteil k-WEA 2 Blick von Oben in ein Turmbauteil aus Stahl
 k-WEA 3 Freigelegte Leerrohre zur Kabeleinführung

KW 17

  • WEA 1: Abschluss Innenausbau Turm

 

  • WEA 2: Vorbereitung Turmbau (Stahl) ab 110m.

 

  • WEA 3: Turmbau bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 4: Vorbereitung Turmausbau.

 

  • WEA 5: Abbau Großkran. Fertigstellung Turm bis 110m.

 

  • Externe Kabeltrasse, Arbeiten abgeschlossen.
 k-DSC 0199  k-DSC 0204
 k-DSC 0196  k-DSC 0213
 k-DSC 0191  k-DSC 0178
Vielen Dank der Freiwilligen Feuerwehr Sindersfeld für die Bewirtung!  
 k-DSC 0164

Tag der offenen Baustelle am 23.04.2017

Hunderte Besucher am Sonntag

den 23.04.2017 von 11:00-15:00 Uhr die Baustelle.

Bei WEA 1  konnten sich Interessierte bei einem kühlen Getränken und Würstchen im persönlichen Gespräch, an den Informationsständen oder bei der Turmbesichtigung, ein Bild vom Windpark machen.

Danke für Ihr zahlreiches Erscheinen,

Ihr reges Interesse und die guten Gespräche!

 

k-DSC 0165

k-DSC 0193

 k-WEA 2 Anlieferung Großkran von WEA 1

KW 16

  • WEA 1: Rückbau Großkran.

 

  • WEA 2: Anlieferung von Turmteilen, Turmbau (Beton) bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 3-5: Turmbau bis 110m abgeschlossen.

 

  • Externe Kabeltrasse: Kabel Verlegt, abschließende Arbeiten.
 k-WEA 2 Anlieferung Turmbauteile Generatorhaus

KW 15

  • WEA 1: Fertigmontage Rotorblätter und Komponenten.

 

  • WEA 2: Anlieferung Gondel und Rotorblätter, Turmbau (Beton) bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 3: Turmbau bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 4: Turmbau bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 5: Fortführung Turmbau bis 110m.

 

  • Abschließende Arbeiten Externe Kabeltrasse.
k-WEA 1 Herrichten der Fläche für den Großkran 2

KW 14

  • WEA 1: Endmontage Großkran, Ziehen der Gondel und Fertigmontage der Maschinengondel.

 

  • WEA 2: Turmbau (Beton) bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 3: Turmbau bis 110m.

 

  • WEA 4: Turmbau bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 5: Turmbau bis 110m.

 

  • Externe Kabeltrasse: Derzeit südlich Himmelsberg bis zum ZMW (Wasserwerk) und ab bahnlinie Kirchhain zum Umspannwerk.

 

k-WEA 3 Anlieferung weiterer Bauteile k-WEA 1 Herrichten der Fläche für den Großkran 1
k-WEA 4  Reinigung für die Verpressung der Bauelemente

KW 13

  • WEA 1: Turmbau (Stahlelemente) bis 140m, Kranaufbau für Gondel, Montage von Komponenten, Vormontage Maschinenhaus.

 

  • WEA 2: Anlieferung der Rotorblätter, Turmbau (Beton) bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 3: Turmbau (Beton) bis 110m.

 

  • WEA 4: Anlieferung der Rotorblätter, Turmbau (Beton) bis 110m abgeschlossen.

 

  • WEA 5: Turmbau Beginn (Beton bis 110m), setzen des ersten Rings.

 

  • Externe Kabeltrasse: Derzeit südlich von Himmerlsberg bis zum ZMW (Wasserwerk) und Vorarbeiten zum Spülbohrverfahren unter der Bahnlinie.

 

 

 

 

k-WEA 4 Turmbau 2  k-WEA 4 Turmbau 1
k-WEA 1 Generatorgehäuse 1

k-WEA 1 Generatorgehäuse 3

k-WEA 1 Generatorgehäuse 4

 KW 12

  • WEA 1: Anlieferung von Komponenten, Vormontage Maschinenhaus.

 

  • WEA 2: Verpressen des Turms.

 

  • WEA 3: Anlieferung von Turmteilen und Verpressen der Turmteile.

 

  • WEA 4: Turmbau bis 110m, Verpressen der Turmteile.

 

  • WEA 5: Setzen des 1. Turmsegments.

 

 

  • Kabeltrasse extern: Südlich von Himmelsberg bis zum ZMW (Wasserwerk) und Bereich Forsthaus bis zum Umspannwerk Kirchhain.

k-WEA 1 Rotorblatt Ablage 1

k-WEA 1 Rotorblatt Transport 1

k-WEA  1 Teile Gondel 2

 

k-WEA 4 Elemente Turm

k-WEA 1 Teile Gondel 3

 

k-WEA 1 Teile Gondel 1
k-Kabelverlegung mit Raupenpflug südlich Himmelsberg

k-Kabelverlegung mit Raupenpflug südlich Himmelsberg 2

k-WEA 2 Turm Perspektive von WEA 5

KW 11

  • WEA 1: Bau und Montage der Gondel durch CIwind, Turmbau ab 110m.

 

  • WEA 2: Turmbau bis 110m.

 

  • WEA 3: Vorbereitung Turmbau und Kranaufbau.

 

  • WEA 4: Turmbau bis 110m.

 

  • WEA 5: Erdbau / Fertigstellung der Stell- und Lagerflächen.

 

  • Wegebau: Herrichten der beschädigten Wege im Windpark.

 

  • Externe Kabeltrasse: Arbeiten erfolgen derzeit südl. von Himmelsberg bis zum ZMW und Bereich Forsthaus bis zur Bahnstrecke Kirchhain.
k-WEA 1 Turm

KW 10

  • WEA 1: Verpressen der Turmsegmente bis 110m, Einzug der           Versorgungsleitungen in den Turm.
  • WEA 2: Turmbau
  • WEA 3: Kranstellfläche fertiggestellt, Ausschalungsarbeiten und Verfüllen der Baugrube abgeschlossen.
  • WEA 4: Kranaufbau und Anliefern von Turmsegmenten, Versiegeln der Kellerdecke und Montage von Turmsegmenten.
  • WEA 5: Ausschalen und Verfüllen des Fundaments abgeschlossen.
  • Externe Kabeltrasse: Fortsetzen des Kabel Bau, Spülbohrung nahe Umspannwerk Kirchhain.
k-WEA 1  Betrachten der Befeuerungseinheit

k-WEA 2 Arbeitsbühne

k-WEA 4 Aufnahme von Turmsegment

k-WEA 4 Einschwenken von Turmsegment

k-WEA 4 Einschwenken von Turmsegment 2

 

k-WEA 4 Paßgenauer Einbau von Turmsegment
k-WEA 2 Vorbereitung Turmbau

KW 9

  • WEA 1: "Verpressen" der Turmsegmente bis 110m, Einzug der Versorgungs-leitungen in den Turm.
  • WEA 2: Kranaufbau und Anlieferung von Turm- segmenten, Versiegelung der Kellerdecke.
  • WEA 3: Fertigstellung der Kranstellfläche, Ausschalungs-arbeiten und Verfüllen der Baugrube.
  • WEA 4: Vorbereitungsarbeiten, Anlieferung Turmbau.
  • WEA 5: Ausschalen und Verfüllen des Fundaments.
  • Externe Kabeltrasse: Fortsetzen des Kabel-Baus in der Wohraaue / Kirchhain (Spülbohrung).
   
k-WEA 1 Versorgungs Leitungen Turm

k-WEA 5 Abtransport Schalung und Container

k-DSC 0153

 

KW 8  

  • WEA 1: Turmbau bis Beton Ende abgeschlossen.

 

  • WEA 2: Kranaufbau und Beginn Turmbau.

 

  • WEA 2+3: Plattendruckversuche

 

  • WEA 3+4: Baufelder ruhen bis Turmbau im März / April.

 

  • WEA 5: Vorbereitungsarbeiten und betonieren des Anlagenfundaments. Herstellung der Kranstell- und Montagefläche.

 

  • Betonieren des Anlagenfundaments.

 

  • Fortsetzung der externen Kabeltrasse.

 

 
k-DSC 0160  k-DSC 0167
k-Kabelbau Kirchhain

KW 7

  • WEA 1: Abschluss Aufbau der Turmsegmente bis 110m.
  • WEA 2: Verfüllung der Baugrube mit Erde.
  • WEA 3: Vorbereitungsmaßnahmen und Betonieren des Anlagenfundaments, Vorbereitung der Ausschalungsarbeiten.
  • WEA 4: Anlieferung der Turmsegmente, Kran Aufbau und Beginn des Turmbaus.
  • WEA 5: Kontrollprüfung (Plattendruckversuch), Herstellung der Kranstell- und Montagefläche, Stahllieferung Fundamentbau.
  • Fortsetzung der externen Kabeltrasse (Wohraaue / Kirchhain).

 

  • Baufelder 1-5 Abschluss der Zaunreperaturen.
k-WEA 1 Aufschichten von Betonteilen

Damit die umliegenden Dörfer so wenig wie möglich mit Lärm und Schmutz belästigt werden haben wir folgenden Maßnahmen ergriffen:

  • Alle für uns arbeitenden Speditionen wurden darauf hingewiesen, dass durch eine freiwillige Reduzierung der Geschwindigkeit der Lärm erheblich reduziert werden kann.
  • Zusätzlich hat unser Mitarbeiter alle LKW Fahrer beim Verlassen des Windparks noch einmal persönlich auf eine freiwillige Geschwindigkeitsreduzierung gebeten.
  • Auch wurden seitens der Betonfirmen 2 LKWs mehr eingesetzt, damit die Fahrer kein zeitliches Problem hatten, pünktlich wieder auf der Baustelle zu sein.
  • Die Betonlieferungen fahren unterschiedliche Strecken: zu 50% über Rauschenberg und Himmelsberg und 50% über Sindersfeld und Beziesdorf.
  • Straßenreinigung im Umfeld der Baustelle nach jedem Tag an dem Betoniert wird.
k-WEA 5 Austausch Boden  WEA 1: Aufbau der Turmsegmente
Kabelbau Wohraaue- Spülbohrung

KW 6

  • WEA 1: Aufbau der Turmsegmente

 

  • WEA 2+4: Beginn der Baugruben Verfüllung

 

  • WEA 3: Einschalungs Beginn am Fundament

 

  • WEA 5: Plattendruckversuche u. Bodenverbesserung

 

  • Wiederaufrichten und Ausbesserungsarbeiten der Zäune an allen WEA Standorten.

 

  • Beginn des Kabelbaus in der Wohraaue.

 

k-IMG 0462

 

KW 5

  • WEA 1: Das Funament ist ausgehärtet. Kranaufbau für  den Aufbau der Turmsegmente startet in der KW6.

 

  • WEA 2: Restliche Eisenarbeiten und Betonierung.
  • WEA 3: Derzeit keine Arbeiten, Fundamentgrube ist fertiggestellt und Sauberkeitsschicht eingebracht.
  • WEA 4: Beton des Fundaments ist weitgehend ausgehärtet, Schalung wird derzeit entfernt.
  • WEA 5: Fundamentgrube ist ausgehoben. Überprüfung der Ausschachtung, Plattendruckversuche in KW6.  

     

  • Ausgleichsmaßnahmen Naturschutz: Wildkatzenhaufen sind fertiggestellt.  Eulenkästen und Nistkästen für Kleinvögel und Fledermäuse werden derzeit angebracht.
WEA 3 Beginn der Einschalung  k-WEA5 20170131

Bild 10

KW 4

  • Beginn des Bauabschnitts: Turmbau (Enercon)- Anlieferung erste Turmteile
  • WEA 1: Herstellung Kranstell- Montage- und Lagerflächen
  • Verdichtungsnachweise bei WEA 1 erbracht.
  • Wegeverbreiterung und Schottern von WEA 4 bis WEA 1und 2
  • Beginn Baugrubenaushub, Vorbereitung Flächen bei WEA 5.
 Bild 7

Bild 8

 

 Bild 7

k-P1090449  

KW 3

  • Wiederaufnahme der Arbeiten von Enercon/Oehm.
  • WEA 2: Herstellen der Bewehrung.
  • WEA 4: Stellen der Außenschalung, Einschalen des Fundamentkopfes.
  • Wegebau: Wegeverbreiterung und Schottern von WEA 3 bis WEA 4.
k-P1090459  k-P1090451
 Bild 6

KW 2

  • Baubesprechung WEA 5.
  • Alle Arbeiten der Fa. Berge-Bau und Enercon ruhen witterungs-bedingt bis auf weiteres.
  • Wiederaufnahme der Arbeiten von Enercon/Oehm.Reihenfolge: WEA 1,4,2,3,5.
  • Derzeit keine Arbeiten auf WEA 3.
  • Wegebau ruht ab 11.01.2017 witterungsbedingt.
  • Baumfällung und Abtransport Holz WEA 5 (Fa. Hecker).
 Bild 5

KW 1

  • Alle Arbeiten der Fa. Berge-Bau und Enercon ruhen.
  • Die Arbeiten im Bereich Wegebau werden fortgeführt.
  • Die Sauberkeitsschicht & Stampfbeton ist bei allen Anlagen außer der WEA 5 fertiggestellt.
 Bild 4

KW 52

  • Die Baustelle ruht in der letzten Dezemberwoche!
 Bild 3

KW 51

  • Verlegung der Kabeltrasse intern (Berge-Bau).
  • Fertig Stellen der Kranstellfläche, Fundamentgrube und Trockenschicht bei WEA 5.
  • WEA 1: Betonage und Ausschalen des Anlagenfundaments. WEA 3: Sauberkeitsschicht (Enercon/Oehm).
  • Herstellung der Kranstellfläche mit Abschieben und separieren des Oberbodens (WEA 5).
  • Wegebau 19.-23.12.2016.

 

 Bild 2

KW 50

  • Verlegung der Kabeltrasse intern (Berge-Bau) mit dem Kabelpflug.
  • Fertig Stellen der Kranstellfläche, Fundamentgrube und Trockenschicht bei WEA 5.
  • WEA 2+3: Abschließende Arbeiten Fundamentgrube mit Sauberkeitsschicht und Kranstellfläche.
  • Wegebau: Ausbau Interne Zuwegung (Zufahrt K9-WEA 5) (Fa. Hinterlang/Scheld).
  • Vorbereiten der Betonage für das Anlagen Fundament WEA 1 (Enercon.)
  • WEA 4 ruht. Fundamentgrube mit Sauberkeitsschicht und Kranstellfläche sind hergestellt.
  • Errichten von Wildkatzenhaufen als Ausgleichsmaßnahme / Naturschutzgründen.
 1

KW 49

  • Verlegung der Kabeltrasse Intern (Berge Bau) ruht witterungsbedingt.
  • Fertig stellen der Kranstellfläche, Fundamentgrube und Trockenschicht in WEA 5 (Hinterlang/Scheld)
  • Wegebau (Hinterlang/Scheld)
  • Baufelder 2 und 4 ruhen.

WEA-2-3

KW 47 und 48

  • Verlegen der Kabeltrasse zwischen den Baufeldern
  • Anlage 3 und 4: Abtragen der Unterbodens und Ausheben der Baugrube für das Fundament.

WEA-2-2

KW 46

 

  • Herstellung des Planum (Kranstellfläche), Bodenverbesserung Fundament (Baufeld 2)
  • Erdarbeiten Baufeld 3+4
  • Geophysikalische Messungen
  • Baugrube für das Fundament Anlage 1+2 fertiggestellt.
 10 WEA 2 Erdarbeiten

45 KW

  • Herstellung des Planum (Kranstellfläche)
  • Erdaushub und Transport von Substraten Baufeld 1+2 zu 3
  • Beginn Bodenverbesserung Anlage 1.
 5 WEA 1

 44 KW

  • Sichern der gefährdeten Grenzsteine
  • Beginn von Erdaushub und Anlage von Mieten Baufeld 2+3
  • Baugeologisches Gutachten
  • Kontinuierliche Instandsetzung der Zäune.
 4 WEA1 Erdarbeiten 1  

43 KW

  • Beenden von Fäll-, Rodung- und Häckselarbeiten.
  • Beginn Erdaushub & Abtrag von Oberboden und Glattziehen der Fläche Baufeld 1.
  • Vermessungsarbeiten
  • Markieren des Verlaufs der Wasserschutzgrenze neben Baufeld 4.
 8 WEA2 Fräsen 2  

42 KW

  • Beginn vom Ziehen von Wurzelstöcken und Mulchen.
  • Häckseln von Baumschnitt
  • Vermessungsarbeiten
  • Beginn der Erdarbeiten.
 Zaun  

41 KW

  • Einweisung Natur- und Bodenschutz.
  • Markierung der Bodendenkmäler, Historische Grenzsteine und Ameisenhaufen.
  • Beginn Fäll- und Rodungsarbeiten.

 

 

40 KW

  • Beginn der Kennzeichnung der genehmigten Flächen mit Zäunen.